logotempolimit.info


Greepeace fordert 120

Posted in Allgemein von admin am 19. Apr. 2007

Was musste ich da heute durch die hh-heute erfahren ? Greenpeace spielt tatsächlich in die falsche Richtung. Auf einem Teilstück der A5 wurde dieses

Greenpeace

Verkehrszeichen errichtet:

Wie schon im Blog beschrieben ist das natürlich ein wahnwitziger Streich. Greenpeace sollte sich eher Aufgaben suchen bei denen man wirklich etwas für die Umwelt tut. Aber was macht man nicht alles für ein bisschen self PR ?

Merkel Gegen Tempolimit!

Posted in Allgemein von admin am 21. Mrz. 2007

Bundeskanzlerin Angela Merkel steht einem generellen Tempolimit auf deutschen Autobahnen trotz des neuen

merkel.jpg

UN-Klimaberichts ablehnend gegenüber. Diese Diskussion sehe sie nicht, sagte Merkel in der „Bild am Sonntag“ laut Vorabbericht. Viele Autobahnen seien bereits mit Verkehrsleitsystemen ausgestattet oder auf Richtgeschwindigkeiten ausgerichtet. „Das dient dem Klimaschutz.“ Merkel hatte sich zuletzt auch gegen pauschale Abgasgrenzwerte für die Autoindustrie ausgesprochen, wie sie die Europäische Union fordert.

Quelle: http://www.focus.de/auto/gebrauchtwagen/kfzmarkt/verkehr_nid_43949.html

EU-Umweltkommisar Stavros Dimas fordert Tempolimit auf Deutschen Autobahnen

Posted in Allgemein von admin am 19. Mrz. 2007

EU-Umweltkommisar Stavros Dimas fordert Tempolimit auf Deutschen Autobahnen.

Umweltkommisar Dimas

 

Es gebe so viele Bereiche, in denen völlig sinnlos Energie verschwendet und das Klima belastet werde. Ein generelles Tempolimit könnte eine einfache Maßnahme sein. Dies sei aus vielen Gründen sehr sinnvoll und in den meisten EU-Staaten ebenso üblig wie in den USA, nur in Deutschland werde das merkwürdigerweise kontrovers diskutiert.”

Es sollte in der kompletten EU ein generelles Tempolimit bestehen, das kein Land Vor- oder Nachteile hat. Da Deutschland eine der größten Industrienationen ist, sollten diese es besonders anstreben.

Quelle: http://www.rp-online.de/public/article/aktuelles/politik/deutschland/416199

Eine Initiative gegen die Einführung einer Geschwindigkeitsbegrenzung auf deutschen Autobahnen

Posted in Allgemein von admin am 15. Mrz. 2007

autobahn deutschland

So oder so ähnlich könnte es bald auf deutschen Autobahnen aussehen, obwohl eigentlich nichts für ein Tempolimit auf spricht. Zeit etwas dagegen zu tun!

Comments Off

Warum sollten wir uns gegen ein Tempolimit einsetzen?

Posted in Allgemein von admin am 14. Mrz. 2007

In letzter Zeit wurde in den Medien viel diskutiert und hervorgebracht. Jedoch zählen Argumente wie Unfallstatistiken oder Umweltverschmutzung nicht in dem Maße oder überhaupt nicht wie diese fälchlicher Weise dargelegt worden. Lassen Sie Sich bitte ein wenig Zeit und lassen Sie Sich durch unsere zusammen getragen Fakten überzeugen.

NavigationDeine Stimme

Verkehrssicherheit

Wirtschaft und Arbeit

Schadstoffausstoss

 

Zeigen Sie Flagge und schreiben Sie uns Ihre Meinung. Jede Stimme Zählt:

“Experten” wollen Tempolimit auf Autobahn und im Ort

Posted in Allgemein von admin am 13. Mrz. 2007

Der Stau: die größere “Umweltfalle”Der Stau: die größere “Umweltfalle”

Das Bundesumweltministerium fordert mit einem Gutachten Thema “Umwelt und Straßenverkehr: Hohe Mobilität - Umweltverträglicher Verkehr”, den Straßenverkehr umweltfreundlicher auszugestalten, u.a. den verkehrsbedingten Schadstoffausstoß zu minimieren. Um dieses Ziel zu erreichen, sehen die Damen und Herren nur einen Weg: ein Tempolimit von 120 km/h auf Autobahnen und 30 km/h innerorts.

Als wäre ein generelles Tempolimit die Lösung allen Übels. Elektronische Verkehrsleitsysteme, die je nach Verkehrsdichte verschiedenen Tempolimits festlegen können, oder bei geringem Verkehrsaufkommen, eben auch nicht, sind doch bei solchen hohen und edlen Zielen viel sinnvoller. Oder sollte man den Damen und Herren doch eher unterstellen, es gehe - mal wieder - nur ums liebe Geld ? Also ein Gesetz, nur um staaliche Kassen mit möglichst vielen Bußgeldern zu füllen?

Die größten Stau- und somit auch Umweltverschutzungszeiten sind meist die Ferien. Jeder der schonmal zu Beginn der Sommerferien gen Süden fahren wollte, kenn das: Kilometerlange Staus und zwar Stoßstange an Stoßstange. Das wäre z.B. ein Punkt, die verkehrsbedingte Umweltverschmutzung einzuschränken. Aber nein es geht gegen (fast) die einzige Annehmlichkeit auf deutschen Autobahnen: das Tempolimit!

Ein weiterer Aspekt sind die Zeiten, die ein Autofahrer dadurch gezwungen wird auf der Staße zu verbringen. Ein Auto was eine Stunde 180 km/h auf der Autobahn fährt stößt sicherlich nicht, mehr Feinstaub oder CO2 aus, als eines, das mit 120 km/h fährt, aber dfür eine halbe Stunde länger die Umwelt belastet.

Innenstädte würden -ohne komplett neue Verkehrsführung- in Autolavinen ersticken, weil ein Autofahrer auch hier länger unterwegs sein dürfte. Ein weiterer -für 30 km/h angemessener- Ausbau der Innenstädte dürfte dann die Folge sein und somit wieder Millionen von Steuergeldern, die ohne diese Regelung nicht nötig wären, werden verbaut.

Argumente gegen ein generelles Tempolimit auf Autobahnen

Posted in Allgemein von admin am 13. Mrz. 2007

Deutsche Autobahnen zählen statistisch zu den sichersten in der Welt und übertreffen hierbei tempobeschränkte Strecken in zahlreichen anderen Ländern, so dass bislang - mit Ausnahme einiger vorübergehender Versuche - keine Notwendigkeit (im Sinne der Steigerung der Verkehrssicherheit) für die Einführung eines allgemeinen Tempolimits auf Autobahnen und ähnlichen Straßen in Deutschland ergangen ist.

Die meisten Verkehrsunfälle in Deutschland passieren innerhalb von Ortschaften, die schwersten ereignen sich auf den Landstraßen. (Fast zwei Drittel, nämlich 61 Prozent, verunglückten 2004 auf in Gemeindestraßen. 31 Prozent der Unfälle geschahen auf Landstraßen. Autobahnen verzeichneten lediglich einen Anteil von 7,6 Prozent aller Unfälle.) Zudem passierten mehr als 95 Prozent aller Unfälle bei Geschwindigkeiten unter 100 Kilometer pro Stunde.

Aufgrund der hohen Verkehrsdichte auf vielen Autobahnen ist das Fahren hoher Geschwindigkeiten meist nur nachts oder auf weitgehend leerer Strecke möglich.

Die deutsche Autoindustrie kann international mit Hinweis auf das fehlende Tempolimit damit werben, dass die Konstruktion ihrer Fahrzeuge auf Schnelligkeit, Stärke und hohe Leistung ausgerichtet ist.

Auf der Mehrzahl der Strecken in Deutschland gibt es schon ein Tempolimit. So gibt es auf 30 Prozent der Autobahnstrecke eine dauerhafte Geschwindigkeitsbegrenzung, auf weiteren 17 Prozent eine zeitweise. Auf dem gesamten deutschen Straßennetz sind 99 Prozent der Strecken limitiert.

Die Verkehrssicherheit hat in Deutschland in den letzten Jahren zugenommen, obwohl es kein Tempolimit auf Autobahnen gibt.

Eine Verlangsamung des Verkehrs erhöhe die Gefahr von Unfällen und Staus und wirke sich damit auch negativ auf die Abgasbilanz aus.

Studien in Frankreich zeigen eine vermehrte Auffahrunfallhäufigkeit bei starrer Geschwindigkeitsbeschränkung.

Durch eine generelle Geschwindigkeitsbegrenzung könnte nur 0,3 Prozent CO2 eingespart werden und das nur auf den Straßenverkehr bezogen. Global gesehen ist dies ein verschwindend geringer Teil.

Seit 1998 gilt auf Bundes-/Landstraßen eine Höchstgeschwindigeit von 100 km/h für PKWs und 60 km/h für LKWs. Für PKWs mit Anhänger maximal 80 km/h. Auf Bundesautobahnen gilt eine Höchstgeschwindigkeit für LKWs und PKWs mit Anhänger von 80 km/h.

Quelle: Wikipedia